Zimt-Pancakes mit Buttermilch

Zimt-Pancakes mit Buttermilch (für ca. 16 Stück, je nach Größe, basierend auf dem Pancake Grundrezept von Cynthia Barcomi)

Zutaten:

180g Mehl
1/2 TL Backpulver
1/2 TL Natron
3 EL Zucker
1-2 EL Zimt (je nach Geschmack)
eine Messerspitze gemahlener Ingwer
1/2 TL Salz

250ml Buttermilch
30g Butter, geschmolzen
2 Eier

1.) Alle trockenen Zutaten und flüssigen Zutaten getrennt voneinander mischen.
2.) Trockene Zutaten zu den flüssigen geben und mit einem Kochlöffel gut vermengen. Aber: nicht zu stark rühren, nur so lange, bis der Teig vermengt ist, sonst werden die Pancakes das Gegenteil von fluffig: platt und trocken.
3.) Eine Pfanne erhitzen und mit einem Stück Butter ausstreichen. Dann portionsweise Pancakes hineingeben. Die Kunst ist es, zumindest annähernd gleich große Pancakes zu bekommen.
4.) Wenden, wenn kleine Blasen an der Oberfläche zu sehen sind und sich der Pancake leicht wenden lässt. Einfach mal an der Seite mit einem Pfannenwender kurz hochklappen, dann merkt man das schon.
4.) Pancakes aufeinander stapeln.
5.) Aus 80g Puderzucker und ganz wenig Milch eine Zuckerglasur anrühren. Ist sie zu flüssig, einfach mehr Puderzucker dazu geben. Ist sie zu dick, einfach mehr Milch einrühren. Über die Pancakes geben, dann mit Zuckersternen, bunten Streuseln Funfetti-Style, gehackten Sahnekaramellbonbons oder Schokoladenraspeln garnieren und anschneiden. Alternativ kann man auch gerne Ahornsirup darüber fliessen lassen

Advertisements
Dieser Beitrag wurde am Juli 15, 2012 um 3:31 pm veröffentlicht und ist unter gute Tage abgelegt. Lesezeichen hinzufügen für Permanentlink. Folge allen Kommentaren hier mit dem RSS-Feed für diesen Beitrag.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: