Spanische Paella nach Johann Lafer

aus dem Kochbuch „Kochen für Freunde

4 Personen

2 Zwiebeln
2 Knoblauchzehen
150 g Chorizo (spanische Knoblauchwurst)
300 g Hähnchenbrustfilet
250 g küchenfertige Calamari
300 g Miesmuscheln
1 rote und 1 grüne Paprika
5 EL Olivenöl
700 ml Geflügelfond und 125 ml trockenen Weisswein
200 g Langkornreis
Salz, Pfeffer, Safran
300 g küchenfertige Garnelen (geschält und wer mag ohne Kopf)
200 g TK Erbsen

Zwiebeln und Knoblauchzehen schälen und in feine Würfel schneiden.Chorizo in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden.Das Hähnchenbrustfilet waschen, trockentupfen und in Würfel schneiden.

Die Calamari waschen, trockentupfen und in ca. 1 cm dicke Ringe schneiden und die Muscheln unter fließend kaltem Wasser gründlich abbürsten und die Bärte vorsichtig abziehen. Bereits geöffnete Muscheln aussortieren.

Die Paprika längs halbieren, entkernen, waschen und in Streifen schneiden.

Den Ofen auf 180 Grad Ober-Unterhitze vorheizen.

Das Olivenöl in einer großen ofenfesten Paellapfanne (oder einem Bräter) erhitzen, die Zwiebeln, den Knoblauch und die Wurst kurz darin anbraten. Das Hühnerfleisch, die Tintenfischringe und die Paprikastreifen dazugeben und ebenfalls kurz mitbraten. Mit dem Fond und dem Weisswein ablöschen.

Den Reis untermischen, alles mit Salz, Pfeffer und 1 TL (2 TL) Safranpulver würzen und offen ca. 10 Minuten köcheln lassen.
Die Garnelen mit den Erbsen untermischen.

Die Paella im Ofen auf der mittleren Schiene ca. 20 Minuten garen. Sollte sie zu trocken werden noch etwas Geflügelfond nachgießen.

Die Paella aus dem Ofen nehmen, mit Salz und Pfeffer nachwürzen und in der Pfanne oder auf Tellern servieren.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde am August 9, 2012 um 6:33 am veröffentlicht und ist unter Herzhaftes abgelegt. Lesezeichen hinzufügen für Permanentlink. Folge allen Kommentaren hier mit dem RSS-Feed für diesen Beitrag.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: