Über den Dächern von New York

Rund ein Drittel der bebauten Fläche New Yorks entfällt auf Dachlandschaften. Dieser verborgenen Welt widmet sich der Fotograf Alex MacLean in seinem Band Über den Dächern von New York (Schirmer/Mosel Verlag). MacLean hat in seinen Luftbildern stets Muster auf der Erdoberfläche sichtbar gemacht und auf den Verfall der amerikanischen Landschaft hingewiesen. Nun zeigt er üppig begrünte Terrassen, überfüllte Pools, Restaurants und Schaugärten. Die Aufnahmen sind Suchspiel, ästhetisches Vergnügen und Dokument des grünen Wandels im Dschungel aus Beton.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde am September 13, 2012 um 7:05 am veröffentlicht und ist unter Bücher abgelegt. Lesezeichen hinzufügen für Permanentlink. Folge allen Kommentaren hier mit dem RSS-Feed für diesen Beitrag.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: