Please don´t smile

Malte Wandel produzierte während seiner Reisen durch Ghana, Burkina Faso und Togo eine umfassende Reihe von Porträts von Menschen
die er traf und in einigen Fällen auch persönlich kennenlernte. Einige fotografierte er spontan, während er andere zu Hause in ihrer gewohnten Umgebung besuchte.

In der Serie „PLEASE DON’T SMILE“, fängt Malte Wandel Momente westafrikanischer Städten ein, aus denen er bestimmte Protagonisten hervor hebt und deren Geschichten erzählt. Dezent nähert er sich dabei Passanten, stellt exzentrische Einzelpersonen und Vertreter von unbekannten Subkulturen in den Mittelpunkt und ermöglicht einen ungewöhnlichen Blick in das Leben und die Persönlichkeiten heutigen West-Afrika.

Seine Ausstellung ist bis zum 21. 12.’12 in der Galerie Henn zu sehen. Augustenstr. 54,
München-Schwabing

Advertisements
Dieser Beitrag wurde am Oktober 15, 2012 um 6:45 pm veröffentlicht und ist unter Ausstellungen & Kunst abgelegt. Lesezeichen hinzufügen für Permanentlink. Folge allen Kommentaren hier mit dem RSS-Feed für diesen Beitrag.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: