Jessica Backhaus – Once, still and forever

Das Außergewöhnliche an den Bildern der deutschen Fotografin Jessica Backhaus ist, dass sie nicht nach dem Außergewöhnlichen sucht. In zartbunten Farben inszeniert sie, was der Tag mit sich bringt: Besteck und Glühlampen, Gardinen und Schreibwaren. Durch Licht und Schatten werden ihre Stillleben lebendig und der Betrachter nimmt plötzlich Dinge wahr, denen er im Alltag kaum Aufmerksamkeit schenkt. Fotos aus dem Buch Once, still and forever, das im Kehrer Verlagerschienen ist.


© Jessica Backhaus/Kehrer Verlag

Advertisements
Dieser Beitrag wurde am Oktober 18, 2012 um 9:42 am veröffentlicht und ist unter Bücher abgelegt. Lesezeichen hinzufügen für Permanentlink. Folge allen Kommentaren hier mit dem RSS-Feed für diesen Beitrag.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: